Unfuckwithable – Ein Kommunikations-Assessment zum Jahresauftakt

Dieser Beitrag erschien ursprünglich am 5.1.2016 auf dem Tumblr-Blog Aye, Explorer von Ronja Hartmann Communications. 

 

Unfuckwithable – Ein Wort, das mir in den letzten Wochen ständig in den sozialen Medien begegnet ist, und das mich spontan anspricht.

Sich als Frau nicht aufgrund des Geschlechts die Butter vom Brot nehmen zu lassen. #dontmesswithronja quasi.

Als Unternehmerin, den eigenen Weg zu gehen, die eigene Besonderheit zu leben und sich nicht beirren lassen.

10 Jahre seit der Gründung von Operation: PR

Und ein Jahresanfang. Zwei hervorragende Anlässe, zurückzublicken und sich genau das zu fragen. Schaffe ich es, meinen eigenen Weg zu gehen. Mache ich PR so, wie ich es für richtig halte, setze ich eigenständige und wegweisende Impulse und vertrete ich eigene Überzeugungen oder richte ich mich nur nach anderen, will devot hilfreich sein und dazugehören?

Denn als ich meine eigene Agentur gestartet habe, wollte ich definitiv einen Unterschied machen.

Was bei meinem detaillierten Assessment herausgekommen ist und was das für mein Business 2016 bedeutet? Stay tuned. Changes are to come.

Mehr Gradlinigkeit und weniger Mainstream, auch für Sie?

Weiterlesen Unfuckwithable – Ein Kommunikations-Assessment zum Jahresauftakt