Besser tun als nie

 

Dieser Beitrag erschien ursprünglich am 24.9.2015 auf dem Blog Aye, Explorer von Ronja Hartmann Communications.

Wenn ich heute über Social Media rede, merke ich, wie sich meine Herangehensweise seit meinem Start in der PR 1998 verändert hat. Die monatelangen, theoretischen Konzeptionsphasen sind Schritt für Schritt einer Besser-tun-als nie-Haltung gewichen. Die Welt wird schneller und komplexer und Planungen auf 10 Jahre sind heute nichts als ein Blick in den Kaffeesatz.

Schnell zu agieren und zu reagieren, Meinungen, Produkte und Aussagen früh zu testen und laufende Iterationen von annehmen-ausprobieren-überprüfen-anpassen sind die Methode der Wahl. Sie helfen sich zu orientieren, sich in Bewegung zu setzen und ans Ziel zu kommen, ohne dabei in wilden Aktionismus zu fallen.

Wie beim Segeln geht es darum, die aktuelle Position zu erkennen, den Wind und die Hindernisse einzuschätzen und den Weg einzuschlagen, der das Schiff dem Ziel näher bringt. Um dann seine Position erneut zu überprüfen, das Ziel erneut anzupeilen und erneut Kurs zu setzen.

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“

sagt Aristoteles. Recht hat er. Die Herausforderungen sind da, lasst uns mit ihnen umgehen.

Besonders bei neuen Themen fällt es uns schwer, die ganze vor uns liegende Reise zu erkennen. Der nächste Schritt erschließt sich erst, wenn man seine Position verändert und die Möglichkeiten betrachtet.

Was ist Dein nächster Schritt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..